how to make a site for free
Mobirise

Herzlich
Willkommen!

Mein Name ist Patrick Tempel und ich kandidiere am 26. Mai 2019 für die CDU Hansestadt Rostock dafür, Ihr Vertreter in der Rostocker Bürgerschaft sein zu dürfen.
Ich trete in den Stadtteilen Brinckmansdorf, Gehlsdorf, Dierkow, Toitenwinkel, KTV und Stadtmitte an. 

Ich möchte Ihnen auf dieser Seite einen Einblick in meine politische Arbeit und mein privates Leben geben. 

Geben Sie mir gerne Ihre "Fragen & Anregungen" mit auf den Weg. Ich werde Sie so schnell wie möglich beantworten.

Verkehr

Rostock braucht ein intelligentes und modernes Verkehrskonzept.

Dazu zählt eine Ampelschaltung, die einen fließenden Verkehr ermöglicht. Auf meine Initiative hat das CDU-Bürgerwahlprogramm bereits die Punkte einer „Wechselspur“ am Mühlendamm und die weitere Verfolgung einer neuen „Südtangente“ über die Neubrandenburger Straße zur Südstadt aufgenommen.

Ehrenamt

Ehrenamt stärken und finanzielle Möglichkeiten zur Unterstützung schaffen.

Tagtäglich engagieren sich tausende Rostocker in Vereinen und Organisationen um zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt zu ermöglichen. Diese ehrenamtliche Arbeit ist von unschätzbaren Wert für die gesamte Stadtgesellschaft und darf nicht durch ein paar fehlende Euro gefährdet werden.

Sport & Freizeit

Rostock ist eine Sportstadt und braucht im öffentlichen Raum noch zahlreiche Sport- und Freizeitmöglichkeiten.

Fitness- und Bewegungsparcours für Jung und Alt, Kinderspielplätze und Treffpunkte für Jugendliche haben neben gesundheitlichen Aspekten auch pädagogische Wirkung.

Schule

Schul- und Bildungsgebäude brauchen neben einer vernünftigen Ausstattung vor allem saubere Sanitäranlagen. 

Dieser Zustand ist an vielen Rostocker Schulen untragbar und muss sofort durch finanzielle Mittel beseitigt werden.

Brinckmansdorf

Für meinen Heimatstadtteil Brinckmansdorf werde ich mich für den Erhalt und den Ausbau der Handels- und Versorgungsinfrastruktur einsetzen. Der Ortsteil braucht eine wohnortnahe Struktur von Ärzten, Apotheken und Einzelhandel.
Ebenso muss die dringend notwendige Sanierung des Weißen Kreuzes bis spätestens 2021, also zum 100. Ortsteiljubiläum, realisiert werden.

Klärschlammverbrennung

Ohne die Auswirkungen auf Mensch und Natur zu kennen, haben SPD, Grüne und Rostocker Bund das Vorhaben von Rostocks Oberbürgermeister Roland Methling (UfR) beschlossen, eine Verbrennungsanlage für 100.000 Tonnen Fäkalien aus halb Mecklenburg-Vorpommern mitten in der Stadt zu errichten. 
Die Kosten für den Gebührenzahler sind völlig unklar, da offensichtlich Fördermittelangaben nicht zutreffen. Angegebene Baukosten im Konzept der Klärschlamm-Kooperation stammen aus alten Zeiten, Angaben zu Aschemengen sind nachweisbar falsch und von dem einst gepriesenen Phosphorrecycling ist kaum noch etwas zu hören. Auch die baurechtliche Umsetzung soll ohne Beteiligungsmöglichkeiten eines Bebauungsplanes erfolgen. Die breite Ablehnung in Großteilen der Bevölkerung und der Stadtgesellschaft wird auch deshalb immer größer.

Zum jetzigen Zeitpunkt das politische Einverständnis für dieses Vorhaben zu erteilen, ist deshalb verantwortungslos. Die Wähler haben aber durch ihre Stimmen bei der Kommunalwahl die Chance, die Verantwortungsträger in die Schranken zu weisen. Selbstverständlich wird die CDU in der neuen Wahlperiode das Vorhaben noch einmal zur Abstimmung stellen. Die Wähler können uns helfen, diesem Vorhaben ein Ende zu bereiten.

Am 26. Mai 2019 können die Rostocker Bürger über die neue Zusammensetzung der Rostocker Bürgerschaft entscheiden.

Adresse

CDU Rostock
z. Hd. Patrick Tempel             
Am Vögenteich 26
18055 Rostock

Kontakte

E-Mail: info@patrick-tempel.de                     
Tel: 0381 45 91 129
Fax: 0381 45 90 243